Primarschule Rümlang

Mitarbeiter Login

Primarschule Rümlang Primarschule Rümlang

Schulsozialarbeit HPS Rümlang

Ein Dienstleistungsangebot für SchülerInnen, Eltern, Lehrkräfte und Versorgergemeinden

Erreichbarkeit 11. Mai bis 8. Juni 2020

Die Mitarbeitenden der Schulsozialarbeit sind ab Montag 11. Mai regulär auf der Anlage der HPS am Arbeiten. Hierbei werden die Vorgaben und Empfehlungen der zuständigen Ämter eingehalten.

Elternberatung durch die Schulsozialarbeit kann sowohl telefonisch, wie auch als Video-Beratung erfolgen. In Ausnahmefällen ist unter Einhaltung der aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln auch persönliche Beratung möglich. Dieses Angebot steht allen Eltern zur Verfügung. Es ist wie immer freiwillig, vertraulich und gratis. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen!

Bei Fragen hierzu wenden Sie sich bitte an Roger Neeracher, Leiter Schulsozialarbeit.





Auftrag

Die Angebote der Schulsozialarbeit (Beratung, Begleitung, Prävention) richten sich in erster Linie an Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrpersonen sowie weitere Mitarbeitende der HPS Rümlang.
Dadurch, dass die Schulsozialarbeit in der Schule verankert ist, kann die Unterstützung sofort, unkompliziert und individuell in Anspruch genommen werden. Es wird nach sozialarbeiterischen Methoden gearbeitet, um Problemsituationen frühzeitig zu erkennen, zu vermeiden oder so effektiv wie möglich zu bewältigen.

Beratung und Unterstützung durch die Schulsozialarbeit sind freiwillig, vertraulich und gratis!

SchülerInnen
Beratung und Unterstützung beim Finden von Freunden oder beim Lösen von Konflikten.
Förderung und Stärkung von sozialen Kompetenzen.
Vermittlung bei Schwierigkeiten im Schulalltag.

Eltern:
Eltern- und Familienberatung
Beratung und Vermittlung in Krisen- und Konfliktsituationen.
Mithilfe bei der Suche nach Entlastungsangeboten.
Sicherstellung des Zugangs zu Beratungsangeboten (Wohngemeinden, Behindertenorganisationen).
Beratung und Unterstützung im Hinblick auf die Beschaffung von optimalen unterstützenden Hilfsmitteln.

Lehrkräfte:
Unterstützung und Mitwirkung in der Präventionsarbeit
Vermittlung und/oder Teilnahme an Eltern-Schüler-Lehrergesprächen
Koordination zwischen Schule und Fachstellen